inspiration

Prosecco-Freitag: Easy DIY für schillernde Gläser

diy sektgläser nagellack

Ich liebe Do-it-yourselfs und lass mich regelmäßig zu neuen Ideen inspirieren. Dabei bleibt es allerdings meistens auch. Ich bin für große Bastelprojekte einfach viel zu ungeduldig. Aber mit diesem einfachen Trick gab es heute ein glitzerndes Refresh für meine alten Sektgläser.

Ich muss Euch gestehen: Trotz Prosecco-Freitag werden heute leider keine Sektgläser gefüllt. Eine fiese Erkältung hat mich ans Sofa gekettet. Ich kann also nur mit heißer Zitrone mit Ingwer anstoßen. Aus diesem Grund hatte ich den Prosecco-Freitag schon schwinden sehen. Einkaufen? Bilder shooten? Alkohol trinken? Wird schwierig. Doch während ich so dabei war, Hardcore-Online-Shopping zu betreiben und mir neue Inspirationen auf Pinterest zu holen – was man halt so macht, wenn man krank ist – fiel mein Blick wieder einmal auf Sektgläser mit goldenen Punkten. Ich hatte sie schon öfter gesehen, nur waren sie viel zu teuer und sollten dann auch noch aus dem Ausland geliefert werden. Eine Alternative hatte ich bisher nicht entdeckt. Da ich solche Gläser aber unbedingt haben will brauche (Gläser mit Punkten hab ich schließlich noch nicht, oder?), recherchierte ich schon nach Gold-Glitzer-Glasmalstiften. Da mich die unzähligen Varianten jedoch überforderten, hatte ich den Gedanken längst wieder verworfen. So viel zu meiner Geduld: schon bei der Auswahl des Zubehörs scheitert’s. Doch während ich mich so durch die Pinterest-Bilder scrollte, blieb ich plötzlich hängen. Da bemalte jemand Gläser. Mit Nagellack! Das isses doch!

Sektgläser verschönern mit Nagellack

Natürlich hatte ich erst im Dezember für die Festtage zugeschlagen: Goldenen Nagellack hatte ich also im Haus. Blanko-Sektgläser auch. Und sogar noch ein paar Blütenblätter einer verwelkten Tulpe für die Fotos. Und schon saß ich am Küchentisch und bepunktete eins meiner Gläser. Gelingt es nicht auf Anhieb, kriegt man das Spektakel mit Nagellack-Entferner problemlos wieder ab. Ein Wattestäbchen eignet sich übrigens hervorragend, um einheitliche Punkte zu setzen. Ha, mein eigenes DIY ist schon fast ein angesagter Life-Hack.

Einfaches DIY: Gläser mit Nagellack betupfen

Was man für dieses Easy DIY nicht braucht: Geduld. Die goldenen Punkte setzen ging so schnell, dass ich noch mehr wollte. Schließlich hatte ich auch noch Silber-Glitzer-Lack im Haus. Und Masking Tape, das ich für diverse DIY gekauft und letztlich nie benutzte hatte. Und nun doch: Ich klebte es spiralenförmig um ein zweites Glas wie ich es schon mal bei DIY-Profis gesehen hatte, füllte die schmalen Lücken mit dem Glitzer-Nagellack und ließ das Ganze einen Moment trocknen, bevor ich das Tape wieder abzog. Wie sonst auch beim Lackieren: Zwei Schichten sind schöner als eine.

sektglas mit glitzer verschönern

kreativ Gläser mit nagellack gestalten

So Ladies, kurz und knapp, das war es schon von mir: So kriegt Ihr also ganz easy peasy Eure eingestaubten Gläser für den nächsten Prosecco-Freitag verschönert. Ob sie spülmaschinenfest sind, habe ich noch nicht getestet. Das wäre natürlich der Hit. Auch wenn der Nagellack am Glas einen festen Eindruck macht, glaube ich da noch nicht dran. Außerdem spüle ich meine Sektgläser sowieso grundsätzlich von Hand *räusper*.

#butfirsttea

deine Jessica

 

 

 

PS: Du willst keinen Prosecco-Freitag mehr verpassen? Dann werde Fan meiner Facebook-Seite und bleib auf dem Laufenden.

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Rahel | HIMMELSSTÜCK
    16. Januar 2016 at 7:46

    Erst einmal gute und schnelle Besserung von mir! Eine Erkältung ist bei dem Wetter aber auch schlecht auszuschließen.
    Dein DIY gefällt mir super gut! Und so schön einfach! Mit verschiedenen Mustern weiß man dann auch immer, wem welches Glas gehört hat. Toll! Liebe Grüße!

    • Reply
      Jessica
      16. Januar 2016 at 20:15

      Dankeschön für die Besserungswünsche, liebe Rahel <3 Freut mich sehr, dass Dir die Idee gefällt. Kann man wirklich superschnell nachmachen. Ich sende Dir ganz liebe Grüße aus Hamburg

  • Reply
    Angel of Berlin
    16. Januar 2016 at 8:25

    Süße Idee – das ist sicher auch was als Geschenk 🙂

    • Reply
      Jessica
      16. Januar 2016 at 20:12

      Hihi, das hab ich mir auch schon gedacht 🙂

  • Reply
    Michèle
    16. Januar 2016 at 9:43

    oh das gepunktete sieht ja hammergut aus
    http://www.thefashionfraction.com

    • Reply
      Jessica
      16. Januar 2016 at 20:14

      Oh dankeschön, liebe Michèle <3 Ich dachte auch, dass die goldenen Punkte mein Favorit sind, aber von den silberfarbenen Glitzerstreifen war ich dann doch überrascht. Sieht auch gut aus - und ist schnell gemacht 🙂

    Leave a Reply